Praxis für Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie, Coaching, Mediation u. Prävention
Dr. Dr. med. Herbert Mück (51061 Köln)

E-Mail: kontakt@dr-mueck.de (Keine Beratungen per Telefon oder E-Mail!) - Gerne können Sie diese Seite verlinken!

 

Web www.dr-mueck.de

Home
Nach oben
Impressum/Vorwort
Stichwortverzeichnis
Neues auf dieser Website
Angst / Phobie
Depression + Trauer
Scham / Sozialphobie
Essstörungen
Stress + Entspannung
Beziehung / Partnerschaft
Kommunikationshilfen
Emotionskompetenz
Selbstregulation
Sucht / Abhängigkeit
Fähigkeiten / Stärken
Gesundheitskompetenzen
Selbsthilfe+Gesundheitstipps
Krisenintervention
Therapeuten-Suche
Über die Praxis Dr. Mück
Konzept+Methoden
Erfahrungsberichte
Lexikon/Häufige Fragen
Innovationen / Praxisforschung
Wissenschaftsinformationen
Gesundheitspolitik
Infos auf Russisch
English Version
 

 


Hilfreiche Sätze / Zitate / Aphorismen
(Danke an wichtige Quellen wie www.zeitzuleben.de und www.sinnsprueche.de und www.zitate-online.de )


Bei vielen Therapien konnten Patienten unter anderem aus folgenden Sätzen wertvolle Einsichten und Anregungen gewinnen:


Meine Favoriten

Man geht so mit anderen Menschen um, wie früher mit einem selbst umgegangen wurde, und so geht man auch mit sich selbst um.

In jeder (zwischenmenschlichen) Beziehung ist man ein anderer.

Alles was jemand über einen anderen aussagt, sagt mindestens genau so viel über den Sprecher aus (Wer redet, spricht über sich).

Leben ist eine Störung nach der anderen. Leben ist Unsicherheit.

Worauf wir uns konzentrieren (= was wir beachten), das wächst (Wenn wir vor allem auf Mängel achten, wird deren Bedeutung zunehmen).

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Windmühlen und die anderen Mauern (chinesisches Sprichwort).

Meist machen uns nicht die Schwierigkeiten des Lebens unglücklich, sondern die Art und Weise, wie wir damit umgehen.

Nichts passiert, außer man tut es. Aber auch "Zulassen" ermöglicht.

Loslassen befreit.

Wie du im Herzen bist, so zeigst du dich in deinen Worten.

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Wer an Möglichkeiten verarmt, altert. Wer sich Möglichkeiten eröffnet, bleibt jung.

Das einzig Beständige ist der Wandel.

Der, der ich bin, grüßt trauernd den, der ich sein möchte. (Karl Rahner)

Wenn du liebst, was du tust, wirst du in deinem Leben nie wieder arbeiten. (Konfuzius)

Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht. (Jean Anouilh)

Die Menge, schwer zu überzeugen, kann Beispiel oder Macht nur beugen, drum soll, wer lehrt, die Worte sparen und sich durch Handeln offenbaren. (Friedrich von Bodenstedt)

Kinder haben noch nie sehr gut auf ihre Eltern gehört, aber sie haben sie bisher noch immer nachgeahmt.

Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das große vergebens warten. (Pearl S. Buck)


Zu weiteren Rubriken (Bitte anklicken):

Letzte Aktualisierung: 02.05.2016


Weitere hilfreiche Sätze finden Sie auf: www.sinnsprueche.de oder können Sie beziehen von www.klages-kalender.de