Praxis für Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie, Coaching, Mediation u. Prävention
Dr. Dr. med. Herbert Mück (51061 Köln)

E-Mail: kontakt@dr-mueck.de (Keine Beratungen per Telefon oder E-Mail!) - Gerne können Sie diese Seite verlinken!

 

Web www.dr-mueck.de

Home
Nach oben
Impressum/Vorwort
Stichwortverzeichnis
Neues auf dieser Website
Angst / Phobie
Depression + Trauer
Scham / Sozialphobie
Essstörungen
Stress + Entspannung
Beziehung / Partnerschaft
Kommunikationshilfen
Emotionskompetenz
Selbstregulation
Sucht / Abhängigkeit
Fähigkeiten / Stärken
Denkhilfen
Gesundheitskompetenzen
Selbsthilfe+Gesundheitstipps
Krisenintervention
Therapeuten-Suche
Konzept+Methoden
Erfahrungsberichte
Lexikon/Häufige Fragen
Innovationen / Praxisforschung
Wissenschaftsinformationen
Gesundheitspolitik
Infos auf Russisch
English Version
 

 


Meine Qualifikationen

     
  • seit 1977 publizistisch und fachjournalistisch tätig
  • seit November 1982 ärztlich approbiert
  • seit Februar 1993 ärztlicher Psychotherapeut
  • seit August 1998 Facharzt für Psychotherapeutische Medizin (umbenannt seit 10/05 in "Psychosomatische Medizin und Psychotherapie)
  • Januar 1999 bis 2012 Weiterbildungsermächtigter für das Gebiet "Psychosomatische Medizin und Psychotherapie"
 
  • seit 30.04.2001 Moderator psychotherapeutischer Qualitätszirkel
  • Seit Oktober 1986 ärztliche Zusatzbezeichnung „Sportmedizin“
  • von der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein ermächtigt zu Angebot und Abrechnung tiefenpsychologischer, verhaltenstherapeutischer und psychiatrischer Leistungen (einzeln und in Gruppen)
  • mehrjährige Weiterbildung in Integrativer Therapie (Gestalttherapie) am Fritz Perls Institut, Selbststudium in NLP (neurolinguistisches Programmieren)
  • über 20 Jahre Wissenschaftsjournalist mit Schwerpunkt Psychiatrie und Psychotherapie (u.a. Chefredakteur der Zeitschrift Neuroscience-SPEKTRUM)
  • Sommersemester 2006 und Sommersemester 2007 Lehrbeauftragter für "Prävention und Gesundheitsförderung" an der Europafachhochschule Fresenius (Köln)
  • seit November 2006 "Ernährungsmediziner" (BfD, Curriculum der Bundesärztekammer)
  • seit Dezember 2009 "Tabakentwöhner" (Curriculum der Bundesärztekammer)
  • seit 2009 Vortragstätigkeit
  • seit Mai 2011 qualifiziert in "Prävention & Gesundheitsförderung" (Curriculum der Bundesärztekammer)
  • seit 2012 Dozent an der Nordrheinischen Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung (Schwerpunkt: Motivierende Gesprächsführung - im Rahmen des Curriculums Gesundheitsförderung und Prävention)